Wir launchen Ceph: So stabil war LUMASERV noch nie

Veröffentlicht am 26.05.2019 | Kategorie: Technik

Wir launchen Ceph: So stabil war LUMASERV noch nie

Es sind nicht weniger als neue Maßstäbe der Serverstabilität, die wir mit der Einführung dieser Technik setzen. Ab sofort steht Ihnen als Kunde von LUMASERV der Hochverfügbarkeits-Storage Ceph zur Verfügung. Er garantiert, dass Serverausfälle so kurz und selten sind wie nie zuvor.

Bisher war es eigentlich absoluter, moderner Standard, dass Daten direkt auf den Festplatten der Server lagen. Das haben wir bei LUMASERV nicht anders gehandhabt. Im Falle eines Serverausfalles waren Offlinezeiten so allerdings oft relativ lang. Ein Zustand, mit dem wir nicht zufrieden waren – und mit dem wir uns erst recht nicht zufriedengeben wollten. Wir fragten uns: Was können wir ändern?

Es ist ein 2012 im kalifornischen Santa Cruz entwickeltes und von da an immer wieder verbessertes und modernisiertes Dateisystem, das eine brillante Lösung für das bekannte Problem verschafft. Ceph kommt bei LUMASERV auf Kundenwunsch ab sofort zum Einsatz – mit schlagenden Vorteilen: Ist eine Hardwarenote defekt oder fällt aus, kann der V-Server dank Ceph ohne lange Outtime problemlos wieder neu gestartet werden; geht eine wichtige Komponente des Servers kaputt, kann der Benutzer erstmals dennoch weiterhin seinen Server verwalten und so permanent auf sämtliche Daten zugreifen.

Konkret funktioniert das so: Anders als bisher werden bei Verwendung dieser Hochverfügbarkeitsoption sämtliche Daten nicht mehr auf den Festplatten eines einzigen Servers gespeichert, sondern liegen verteilt – bei LUMASERV gleich dreifach redundant – auf Festplatten verschiedener Hostsysteme. Dabei prüft ein Daemon im Sekundentakt die Verfügbarkeit der Server und schaltet bei einem Ausfall binnen circa einer Minute auf eine der Repliken um.

Mit der Ceph-Technik gehören Switch- und langfristige Serverausfälle ab jetzt der Vergangenheit an. Für uns ist die Einführung dieser Hochverfügbarkeitsoption deshalb eine besondere Gelegenheit zur Freude. Denn wir sind überzeugt, dass wir das LUMASERV-Qualitätsversprechen für unsere Kunden durch Ceph weiter verbessert haben.

Ab sofort haben Sie als LUMASERV-Kunde über unser Interface oder die Programmierschnittstelle die Möglichkeit, die Hochverfügbarkeitsoption ab nur 15 Euro monatlich dazuzubuchen – bequem und unkompliziert. Als Ansprechpartner für Buchung und Rückfragen zu der neuen Option steht auch unser Geschäftsführer Jan Waldecker gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen Frage stellen

Weitere Artikel:

>_ Passwortlose Authentifizierung mit ID4me

Auf der ID4me Summit am 14. August wurde das Potenzial von ID4me als dezentrales Single Sign On System für Benutzer veranschaulicht. Ein zentrales...

Zum Artikel